Messingpflege

Allgemeine Hinweise:

Messing ist eine Legierung hauptsÀchlich aus den Metallen Kupfer und Zink. Je nach Zinkanteil wird Messing in unterschiedliche Kategorien eingeordnet. Mindestens 58% Kupfer sind jedoch in jeder Messingsorte garantiert.

Ähnlich wie andere traditionelle Werkstoffe benötigen Elemente aus Messing eine angemessene Pflege, um ihre strahlend gold-gelbe Farbe und ihren charakteristisch warmen Glanz zu erhalten. Damit Sie lange Freude an Ihrem Messing-Produkt haben, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise:

Messing reagiert mit anderen Materialien (z.B. verzinkte Schrauben). Bitte achten Sie auf passende Einfassungen oder Befestigungsmaterialien damit Sie lange ein schönes Schild behalten.

Ungeeignete Reinigungsmittel:

  • Scheuerpulver/-mittel
  • Stahlwolle
  • StahlbĂŒrsten
  • Chloridhaltige oder salzsĂ€urehaltige FlĂŒssigkeiten oder Reiniger
  • Bleichmittel
  • Reiniger mit enthaltenen Schleifkörpern

Rohe, polierte, gestrahlte und gebĂŒrstete Messingschilder (ohne Schutzlack o. Ă€.):

Messing lĂ€uft mit der Zeit an, bildet eine Patina, GrĂŒnspan, verliert an Glanz und wird Stumpf. Dies kann je nach Ă€ußeren EinflĂŒssen unterschiedlich schnell geschehen. Um dem entgegenzuwirken, reinigen und Pflegen Sie Ihr Schild regelmĂ€ĂŸig.

Gerade durch Hautfette und schweiß sieht man besonders schnell eine Reaktion von Messing. Auch durch unterschiedlich starke Witterungs- und LufteinflĂŒsse sieht man gerade Anfangs besonders schnell eine Fleckenbildung.

Um Flecken auf dem Schild zu entfernen, reicht meistens einfaches Seifenwasser. FĂŒr stĂ€rkere Verschmutzungen gibt es im Handel auch spezielle Messingreiniger. Mit diesen bekommen Sie auch angelaufene Produkte wieder zum GlĂ€nzen. Im Handel gekaufte Reiniger sind meistens Verwendungsfertig gemischt und lange haltbar.

Wenn Ihr Schild sich verfĂ€rbt, kann auch eine Pflegepaste (Politur) genutzt werden, um das Schild wieder zum GlĂ€nzen zu bringen. Tragen Sie diese mit einem weichen Tuch auf und polieren anschließend Ihr Schild.

Eine solche Pflegepaste besteht i.d.R. aus natĂŒrlichen Stoffen und pflegenden Ölen, womit sich meist auch hartnĂ€ckige Flecken lösen lassen.

Hinweis:
Bevor Sie mit der Reinigung anfangen, testen Sie das Mittel Ihrer Wahl auf jeden Fall an einer unauffĂ€lligen Stelle. Am besten auf der RĂŒckseite des Schildes

Hinweise zu lackierten Schildern

Um eine optimale Haltbarkeit zu erreichen, verwenden wir hochwertigen
2-Komponentenlack.

Hierdurch wird nach dem AushÀrten des Lackes eine gute Lösemittelresistenz, kratz Festigkeit und Haftung auf dem Material erreicht.

Achtung:

Wir versenden das Schild, sobald die OberflÀche des Lackes VersandfÀhig abgetrocknet ist. Der Lack benötigt zusÀtzlich 4-27 Tage bei durchschnittlicher Raumluft mit 20-25 °C, um auszuhÀrten. Bis dahin ist das Schild besonders kratzanfÀllig.

Wir stellen einen OrdnungsgemĂ€ĂŸen Versand ohne Kratzer sicher. Sofern das Paket beschĂ€digt ist, muss die Schadensanzeige Ihrerseits immer am besten direkt beim Paketboten aufgegeben werden. Diese haben entweder ein elektronisches GerĂ€t oder ein Formular zum Vermerken der Beschwerde zu der Sendung.

Ob auf Autos, Booten, im Haus oder auf Ihrem Schild. Lackierungen benötigen Pflege.

Lacke sind ist gerade im Außenbereich auch UmwelteinflĂŒssen und aggressiven Verschmutzungen (z.B. Vogelkot) ausgesetzt. Diese verfĂ€rben oder greifen den Lack je nach Belastung verschieden schnell an.

Um diesem Entgegenzuwirken, reinigen Sie Ihr Schild regelmĂ€ĂŸig.

FĂŒr alle Autoliebhaber: Sie können die identischen Pflegemittel auch fĂŒr Ihr Schild nutzen.

Ungeeignete Reinigungsmittel:

  • Scheuerpulver/-mittel
  • Stahlwolle
  • StahlbĂŒrsten
  • Chloridhaltige oder salzsĂ€urehaltige FlĂŒssigkeiten oder Reiniger
  • Bleichmittel
  • Silberputzmittel
  • Reiniger mit enthaltenen Schleifkörpern

Wir empfehlen MikrofasertĂŒcher (z.B. auch BrillenputztĂŒcher) und einfaches Seifenwasser zur Reinigung.